Hippolini

Hippolini ist ein fundiertes und sehr erfolgreiches reitpädagogisches Lehrkonzept.

Für Kinder von 3 bis 10 Jahren gibt es den Hippolini-Mini-Club, dannach die Fülle der Hippolini-Kurse I, II und III und für Erwachsene Hippolini Grande, aber  auch zu verschiedenen Schwerpunkten (z.B. Fitness) werden spezifische Hippolini-Kurse angeboten.

Der Hippolini Mini-Club…

…wird in Gruppen von 12 Kindern angeboten. Durch das Miteinander mit Pferden und Ponys wird auf vielschichtige Weise die kindliche Entwicklung unterstützt.  Auf dem Pony wird mit lustigen Spielen die Körperwahrnehmung des Kindes gefördert und die koordinativen Fähigkeiten wie Gleichgewicht, Reaktion und Orientierung geschult. Neben dem Pony werden dem Kind die Grundzüge des Führens vermittelt, und zwar immer von einer Lehrkraft begleitet. Das Kind entwickelt im Laufe der Zeit Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit und wird lernen, die eigenen Fähigkeiten realistisch einzuschätzen und verantwortungsvoll einzusetzen. Am Pony wird eine Basis für eine erste gemeinsame Sprache des Kindes mit dem Pony geschaffen – durch gemeinsames Fühlen, Putzen und Kuscheln.
Sowohl beim Hippolini-Kurs als auch beim Hippolini-Miniclub wird ergänzend zum Miteinander mit den Ponys ein Freispielbereich eingerichtet, in dem das Kind gemeinsam mit anderen Kindern und Spielmaterialien rund um die Pferdewelt seiner Phantasie freien Lauf lassen kann und vielleicht auch einmal ausruht.
Zwei gut ausgebildete Schulpferde/-ponys, die untereinander und mit der Größe der Kinder harmonieren, kommen in einem Kurs zum Einsatz. Beim Hippolini-Miniclub werden auch Großpferde in das Konzept eingebunden. Ein Hippolini-Kurs beginnt immer mit einem Begrüßungsritual, mit der Wiederholung der Regeln, dann folgt das pädagogische Spiel und am Ende jeder Einheit folgt ein Abschiedsritual.

Ein Hippolini-Kurs...

... wird in der Regel in Gruppen von 8 Kindern durchlaufen, die dabei mit pädagogisch durchdachten Spielen, reichhaltig Bewegung und sozialem Miteinander eine solide Basis erlangen:

  • ein ausbalancierter Sitz
  • ein einfühlsamer und durchsetzungsfähiger Umgang mit dem Partner Pferd
  • ein altersgerechtes Wissen von der Pflege über die Haltung bis zu Freizeitgestaltung und Sport

Kurzum ermöglicht Hippolini einen kindergerechten Einstieg in das Reiten.

DSC 0943Der methodische Kern bei Hippolini ist die Vermittlung der reiterlich korrekten Einwirkung vorerst vom Boden aus und die Vermittlung der mitschwingenden Balance auf dem Rücken des Pferdes - vorerst ohne Zügel. Die Kinder sind dabei stets im Team unterwegs und das Pferd ist respektvoll geachteter Teil des Teams.
Ziel ist es, mit Hilfe von pädagogisch durchdachten und aufeinander aufbauenden Spielen mit genügend Bewegung eine solide Basis zu schaffen.
Durch die regelmäßige Arbeit in den Kleingruppen fühlen sich die Kinder schneller wohl, lernen die Pferde gemeinsam mit anderen besser kennen und verlieren somit schnell ihre Berührungsängste.
Unter anderem lernen die jungen Reiter angstfrei, einfühlsam aber auch durchsetzungsfähig mit den Tieren umzugehen. Natürlich erarbeiten sich die Kinder auch ein umfassendes Grundwissen von der Pferdepflege über die Haltung bis zum Sport, allen voran aber einen ausbalancierten Grund- und Springsitz in allen Gangarten (ab Hippolini I).

DSC 0993Grundsätzlich gibt es bei mir den HIPPOLINI Mini Club, darauf aufbauend HIPPOLINI I, darauf aufbauend HIPPOLINI II, wo zum Ende schon über kleine Hindernisse gesprungen wird und HIPPOLINI III mit Hauptschwerpunkt auf vertiefen der bereits erlangten Kenntnisse, Frei reiten und Tempo. Diese Kurse sind aufbauend und können jährlich gebucht werden.
Zu den Kurskosten entstehen keine weiteren Kosten, da den Kindern auch ein Reithelm laut EN-Richtlinien zur Verfügung gestellt wird.

Kosten

Termine

Semesterpreis
(15 Einheiten)

  Mittwoch, 15.30-17 Uhr € 375,-

 

Online anmelden

pdf herunterladenAnmeldeformular HIPPOLINI herunterladen